Nahrung für Körper, Seele und Geist:
Das Vater Unser

Nach den Quellen des Lebens Ausschau halten mit dem Gebet von Jesus

„Noch heute sauge ich am Vaterunser wie ein Kind, trinke und esse von ihm wie ein alter Mensch, kann seiner nicht satt werden“, schrieb Martin Luther

Vier Mittwoch Abende vor Ostern jweils um 20.00 Uhr (Ende um 21.30 Uhr) im Gemeindehaus der Friedenskirche
mit Pfarrer Christoph Böhlau
   - 21. Februar (Auftakt-Abend)
   - 28. Februar
   - 14. März
   - 28. März

Vorkenntnisse sind nicht nötig. Zusammenhängende Abende für Neugierige, für Suchende, für Zweifler und andere gute Christen. Kommen Sie einfach vorbei.

Facebook