Wie die Bibel hilft, nicht im Alltag zu versinken

Mittwoch 25. Sepember 2019
- Eindeutig sprechen: Mit mir nicht! („Er verließ sie und fuhr hinüber")

Mittwoch 16. Oktober 2019
- Bedürfnisse äußern: Wage zu schreien („Sohn Davids, erbarme dich meiner!“)

Mittwoch 13. November 2019
- Ein Nein wird zum Ja: Konsequent, nicht stur („Aber selbst die Hunde…“)

jeweils 20 Uhr (Dauer 1,5 Stunden) im Gemeindehaus mit Pfarrer Christoph Böhlau.

Abendveranstaltungen mit Zeit zum Gespräch, zum Nachdenken, zur Stille.
Die Abende können unabhängig voneinander besucht werden.

Immer wieder drohen wir zu versinken. Stress, Zwänge, Gewohnheiten lenken uns vom Wesentlichen ab. Jesus hatte einen wunderbaren Blick auf die Menschen, und auf das, worauf es ankommt.

Wir werden uns einzelne Geschichten des Neuen Testaments als persönliche Lebens- und Glaubensgeschichten zu eigen machen und auf diese Weise einen neuen, eigenen Zugang zur Bibel gewinnen.