Kirchenvorstand

Der Kirchenvorstand wurde im Herbst 2012 neu gewählt und ist seit dem 1. Advent 2012 für sechs Jahre im Amt. Er setzt sich zusammen aus dem Pfarrer, 8 gewählten Mitgliedern der Kirchengemeinde und zwei berufenen Mitgliedern der Gemeinde.
Als beratendes Mitglied gehört dem Kirchenvorstand der Religionspädagoge Kevin Schmidt an. Der Kirchenvorstand leitet gemeinsam mit dem Pfarrer die Kirchengemeinde.

von links nach rechts:
vorne: Anita Georgii, Martin-Ulrich Fetzer, Dr. Gottfried Schreiber, Jutta Brenguier, Helmut Mebs, Volker Brück
hinten: Pfr. Christoph Böhlau, Irmfried Nester, Martina Brembeck (Vertrauensfrau), Gabriele Rex, Rel.Päd. Kevin Schmidt, Friederike Plum (Vertrauensfrau)

Der Kirchenvorstand ist das leitende Gremium der Friedenskirche. Hier fallen Entscheidungen über Personal, Bauvorhaben und Veranstaltungen. Auch inhaltlich werden Weichen gestellt. So entscheidet der Kirchenvorstand über die Einführung und Gestaltung von Gottesdiensten und berät langfristig über Ziele der Gemeinde. 

Jeden Monat findet mindestens eine Sitzung statt, an der im öffentlichen Teil auch Nichtmitglieder teilnehmen und beim Tagesordnungspunkt "Jetzt red I" ihr Anliegen vorbringen können. Vieles, worüber in den Kirchenvorstandssitzungen gesprochen und abgestimmt wird, ist zuvor in Ausschüssen erarbeitet worden. In Eichenau sind folgende Ausschüsse selbständig tätig:

  • Bauausschuss
  • Finanzausschuss
  • Gebäudeausschuss
  • Jugendausschuss
  • Personalausschuss

Jeder Kirchenvorsteher ist zuständig für eine Personengruppe innerhalb der Kirchengemeinde:

  • Kinder und Familien: Jutta Brenguier, Friederike Plum
  • Jugend: Volker Brück, Gabriele Rex
  • Medioren: Anita Georgii, Helmut Mebs, Irmfried Nester
  • Sonstige: Martina Brembeck, Gottfried Schreiber, Martin-Ulrich Fetzer, Kevin Schmidt

Wer für ein bestimmtes Anliegen einen Ansprechpartner sucht, kann sich an das Pfarramt wenden.

Facebook